Wirtschaftsprüfung

Thomas Frings . Dipl.-Kaufmann Wirtschaftsprüfer . Steuerberater
Büroraum

Die Prüfung von Jahresabschlüssen und Sonderbilanzen ist für viele Unternehmen obligatorisch. Der Gesetzgeber will sicherstellen, dass Buchführung und Bilanzierung großer Unternehmen den Regeln entsprechend transparent und korrekt durchgeführt werden.  

Vom Wirtschaftsprüfer wird deswegen nicht nur ein hohes Maß an Wissen vorausgesetzt. Vor allem muss er fachlich über jeden Zweifel erhaben sein. Damit ist seine Arbeit auch für Unternehmen interessant, die nicht der gesetzlichen Pflicht zur Wirtschaftsprüfung unterliegen. Er zeigt auf, an welchen Stellen es Risiken und Probleme in Buchführung und Bilanzierung eines Unternehmens gibt. Damit ist er ein neutraler Partner für die Unternehmensführung.

Das Team der Kanzlei Sattler arbeitet hier vertrauensvoll mit der Reviscon GmbH Wiehl zusammen. Bei der Reviscon GmbH sind Wirtschaftsprüfer Harald Sattler und Wirtschaftsprüfer Thomas Frings geschäftsführende Gesellschafter.

Mehr über die Reviscon GmbH Wiehl erfahren

Dabei wird auch in diesem Tätigkeitsfeld großer Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Mandanten gelegt. Unsere Neutralität als Steuerberater wird davon nicht getrübt – und deswegen sind wir auch die richtigen Partner, wenn es darum geht, ein solides Fundament für wirtschaftliche Entscheidungen zu sichern: Zum Beispiel durch die Bewertung von Unternehmen oder Unternehmensteilen, etwa als Basis für Verhandlungen beim Zu- oder Verkauf, anstehende Reorganisationen oder zukünftige wirtschaftliche Planungen.